Avocadoöl

INCI: Persea Gratissima (Avocado) Oil
Der zur Familie der Lorbeergewächse gehörende Avocadobaum kann bis zu 15 Meter hoch werden. Der Baum hat seinen Ursprung in Mexico. Er beginnt nach etwa vier Jahren Früchte zu tragen. Die Avocadofrucht zählt interessanterweise zu den Beeren. Das Öl wird aus dem Fruchtfleisch gewonnen und gehört somit zu den Fruchtfleischölen.
Avocadoöl hat einen hohen Gehalt unverseifbarer Bestandteile, wie Phytosterole, Phospholipide und den Vitaminen E, A und D. Es ist für jeden Hauttyp geeignet, besonders trockene, barrieregestörte und reife Haut profitiert vom Öl.

Avocadoöl als Zusatz in Naturseifen

Avocadoöl kann problemlos auch in größeren Mengen eingesetzt werden, da es die Seife nicht weich macht. Es bewirkt einen cremigen Schaum. Einsatzkonzentration: bis etwa 30%.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann bestell dir jetzt mein Buch "Seife selber machen" mit vielen Tipps und Tricks, neuen Rezepten, einer kompletten Übersicht der ätherischen Öle und vielem mehr. Das Buch gibt`s hier als E-Book für nur 9,95 Euro. Du kannst es rund um die Uhr herunterladen und sofort loslegen.
Dieser Beitrag wurde unter Öle, Fette und Wachse abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Avocadoöl

  1. Pingback: Spezielle Seife selber machen – Shampooseife | Seife selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.