Seifenrezepte für Anfänger – das 25er Rezept mit Abwandlungen

Das Seifenrezept ist ideal für Anfänger geeignet, da es eine sehr harmonische Kombination der Fette und Öle beinhaltet die zudem leicht verarbeitet werden kann. Die genaue Anleitung zum selber machen der ersten Naturseife könnt ihr meinem E-Book entnehmen. Ausführlich erklärt und in bebilderter Anleitung dürfte beim Erstversuch somit nichts mehr schief gehen. Wer das erste mal Seife selber macht, sollte auf keinen Fall einfach loslegen, sondern sich vorab gründlich informieren! Bei unsachgemäßer Arbeitsweise kann im schlimmsten Fall eine Verätzung durch Lauge entstehen, daher bitte immer erst informieren!

Seifenrezept

  • 25% Kokosöl
  • 25% Rapsöl
  • 25% Olivenöl
  • 25% Palmöl

Je nach gewünschter Überfettung kommt hierzu natürlich noch die entsprechende Laugenmenge. Damit ihr die richtige Berechnung direkt üben könnt, habe ich hier keine Menge angegeben, somit müsst ihr selber rechnen :-)

Auch Parfümöl oder ätherisches Öl sowie Farben oder andere Zusätze könnt ihr zugeben. Je nachdem wie sicher ihr bereits bei der Herstellung seit, würde ich ein Seifenparfüm verwenden, das einfach zu verarbeiten ist und ggf. vorerst auf eine Färbung verzichten. Es gibt Parfümöl die den Seifenleim sehr schnell andicken lassen und somit die Verarbeitung erschweren. Diese Düfte sind für den Anfang sicher nicht die beste Wahl. Recht einfach ist es zum Beispiel dem Seifenleim getrocknete Kräuter (fein gemahlen) zuzugeben. Für den Duft könnt ihr von einer Einsatzmenge bis 2,5 Prozent ausgehen.

Seifenrezept für Anfänger ohne Palmöl

  • 25% Kokosöl
  • 25% Rapsöl
  • 48% Olivenöl
  • 2 % Rizinusöl (als Schaumverstärker)

Diese Seife muss etwas länger reifen als die andere Variante. Olivenölseifen brauchen generell länger, bis sie fest werden, dies gilt sowohl bei der Trocknungszeit als auch beim Rühren. Reine Olivenölseife muss beispielsweise sehr lange gerührt werden, ehe der Seifenleim andickt und eingeformt werden kann.

Und noch ein Tipp für Anfänger: Die Öle müssen nicht im Internet bestellt werden. Die Variante im Supermarkt besitzt Lebensmittelqualität und ist sehr gute geeignet für die Verwendung in Naturseifen. Kokosöl bzw. Kokosfett gibt es unter der Bezeichnung Palmin ebenfalls im Supermarkt zu kaufen. Palmöl findet ihr beispielsweise bei Dragonspice.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann bestell dir jetzt mein Buch "Seife selber machen" mit vielen Tipps und Tricks, neuen Rezepten, einer kompletten Übersicht der ätherischen Öle und vielem mehr. Das Buch gibt`s hier als E-Book für nur 9,95 Euro. Du kannst es rund um die Uhr herunterladen und sofort loslegen.
Dieser Eintrag wurde in Seifenrezepte - Seifen Rezept für zu Hause veröffentlicht und getagged mit . Speichere den Link ab.

3 Responses to Seifenrezepte für Anfänger – das 25er Rezept mit Abwandlungen

  1. Cornelia Stroh says:

    Hallo! Beim Seifenrezept “Seifenrezept ohne Palmöl” ist versehentlich das “Palmöl” reingrutscht. Gehört stattdessen “Rizinusöl”?
    Liebe Grüße und Danke für die tollen Rezepte!
    Cornelia Stroh

  2. Super! Vielen Dank für die guten Rezepte!
    Lg

Hinterlasse einen Kommentar zu Ute aus hamburg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>