Minze-Salbei Seife

Minz-Salbeiseife ist besonders im Sommer zu empfehlen (es soll ja noch mal richtig warm werden ;-) ). Pfefferminzöl kühlt und erfrischt. Außerdem wirkt es leicht antibakteriell. Auch Salbeiöl hat eine antibakterielle, heilende und erfrischende Wirkung, sollte aber wegen seines hohen Thujongehalts sparsam verwendet werden. Die getrockneten Minzblätter geben einen leichten Peelingeffekt in der fertigen Seife. Rizinusöl sorgt für cremigen Schaum und Olivenöl für den intensiven Pflegeeffekt der handgemachten Naturseife. Empfohlene Trocknungszeit: etwa 5 Wochen

Das Rezept der Minze-Salbei Seife

  • 1000g Olivenöl
  • 250g Kokosöl
  • 200g Palmöl
  • 50g Rizinusöl
  • 435g destilliertes Wasser
  • 201g NaOH
  • 20g ätherisches Pfefferminzöl und 10g ätherisches Salbeiöl
  • 1EL gemahlene, getrocknete Minzblätter
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann bestell dir jetzt mein Buch "Seife selber machen" mit vielen Tipps und Tricks, neuen Rezepten, einer kompletten Übersicht der ätherischen Öle und vielem mehr. Das Buch gibt`s hier als E-Book für nur 9,95 Euro. Du kannst es rund um die Uhr herunterladen und sofort loslegen.
Dieser Eintrag wurde in Seifenrezepte - Seifen Rezept für zu Hause veröffentlicht und getagged mit , , , , , , . Speichere den Link ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>