Ätherisches Latschenkieferöl

Latschenkieferöl, Pinus mugho, aus den jungen Knospen und Sprossen durch Wasserdampfdestillation gewonnen ist das ätherische Öl aus der Latschenkiefer – beliebt für Anwendungen vielerlei Art. Es wirkt positiv bei Rheuma und Durchblutungsstörungen sowie auf die Atemwege und wird gern als Badezusatz genutzt. Besonders in Kombination mit Thymian, Lavendel oder Eukalyptusöl gegen Erkältungsbeschwerden.

Ätherisches Latschenkieferöl ist Hauptbestandteil des traditionsträchtigen Kiefernbalsams und der Duft ist vor allem in den Wintermonaten angenehm, wo er kräftigend und klärend wirkt.

Als durchblutungsförderndes Öl zur Behandlung rheumatischer Beschwerden eignet sich beispielsweise eine Mischung aus 2 EL Mandelöl, 6 Tropfen Latschenkieferöl, 4 Tropfen Wacholderöl und 3 Tropfen Rosmarinöl.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann bestell dir jetzt mein Buch "Seife selber machen" mit vielen Tipps und Tricks, neuen Rezepten, einer kompletten Übersicht der ätherischen Öle und vielem mehr. Das Buch gibt`s hier als E-Book für nur 9,95 Euro. Du kannst es rund um die Uhr herunterladen und sofort loslegen.
Dieser Eintrag wurde in Ätherische Öle, Beschreibungen ätherischer Öle veröffentlicht und getagged mit , , , . Speichere den Link ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>