Ätherisches Jasminöl

Jasminöl, Jasminum grandiflorum, Jasminum sambac, Jasminum officinale,

das sinnlich-erotisch duftende Jasminöl ist in erster Linie aus der Parfümerie bekannt. Normalerweise in besonders blumigen und femininen Düften enthalten, findet dieses extrem kostbare Öl auch in der Aromatherapie wegen seiner harmonisierenden und öffnenden Wirkung Verwendung.

Acht Millionen Jasminblüten werden benötigt, um lediglich ein Kilogramm dieses extrem teuren Öls herzustellen, deswegen versteht es sich eigentlich von selbst, dass man es extrem sparsam verwenden und verdünnen sollte.

Ätherisches Jasminöl harmoniert besonders gut mit Rose und Gewürzdüften wie Zimt und Kardamon.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann bestell dir jetzt mein Buch "Seife selber machen" mit vielen Tipps und Tricks, neuen Rezepten, einer kompletten Übersicht der ätherischen Öle und vielem mehr. Das Buch gibt`s hier als E-Book für nur 9,95 Euro. Du kannst es rund um die Uhr herunterladen und sofort loslegen.
Dieser Beitrag wurde unter Ätherische Öle, Beschreibungen ätherischer Öle abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.