Kamillenseife

Die Seife ist durch den großen Anteil Olivenöl sehr pflegend. Stellt die Naturseife einfach nach bekannter Arbeitsweise her und rührt dabei die Lauge mit dem erkalteten Kamillentee wie gewohnt an. Wer möchte, kann die Kamillenblüten in die angedickt Seifenmasse geben. Die gtrockneten Kamillenblüten geben der Naturseife einen leichten Peelingeffekt. Auf Wunsch könnt ihr darauf aber auch verzichten. Trocknungszeit: etwa 5-6 Wochen.

Das Rezept der Kamillenseife

  • 400 g Olivenöl
  • 200g Rapsöl
  • 150g Sonnenblumenöl
  • 250g Sojaöl
  • 250g Kokosöl
  • 250g Palmöl
  • 480g Kamillentee (aus 480g dest. Wasser und 4 Beuteln Kamillentee)
  • 200g NaOH
  • Kamillenblüten (inhalt von 5-8 Teebeuteln)
  • 15g ätherisches Kamillenöl
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann bestell dir jetzt mein Buch "Seife selber machen" mit vielen Tipps und Tricks, neuen Rezepten, einer kompletten Übersicht der ätherischen Öle und vielem mehr. Das Buch gibt`s hier als E-Book für nur 9,95 Euro. Du kannst es rund um die Uhr herunterladen und sofort loslegen.
Dieser Eintrag wurde in Seifenrezepte - Seifen Rezept für zu Hause veröffentlicht und getagged mit , , , , , , , , , . Speichere den Link ab.

One Response to Kamillenseife

  1. Pingback: Die Kamille ist eine individuell einsetzbare Heilpflanze | Seife selber machen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>