Gärtnerseife

Die Gärtnerseife pflegt beanspruchte Gärtnerhände. Peelingzusätze sorgen für eine gründliche Reinigung. Ätherische Öle geben einen angenehmen Duft und können antibakteriell auf beanspruchte Haut wirken. Ihr könnt auch einen Teil der Seifenmasse abnehmen und den zweiten Teil mit den Zusätzen verrühren. Mit beiden Teilen könnt ihr dann sehr schön marmorieren.

Das Rezept der Gärtnerseife

  • 250g Olivenöl
  • 250g Rapsöl
  • 200g Kokosfett
  • 200g Palmöl
  • 50g Rizinusöl
  • 50g Sheabutter
  • 134g NaOH (etwa 7% ÜF)
  • 330g dest Wasser oder auch Tee nach Wahl
  • etwa 1EL gemahlene Minzblätter, Kamille oder Salbei (auch gemischt)
  • etwa 1EL gemahlenes Kaffeepulver (für intensiven Peelingeffekt, nach Wunsch)
  • 20-25g ätherische Öle (gut sind hier z.B. Teebaumöl, Pfefferminzöl, Lavendelöl)
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann bestell dir jetzt mein Buch "Seife selber machen" mit vielen Tipps und Tricks, neuen Rezepten, einer kompletten Übersicht der ätherischen Öle und vielem mehr. Das Buch gibt`s hier als E-Book für nur 9,95 Euro. Du kannst es rund um die Uhr herunterladen und sofort loslegen.
Dieser Eintrag wurde in Seifenrezepte - Seifen Rezept für zu Hause veröffentlicht und getagged mit , , , . Speichere den Link ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>